Wünsche  werden wahr – Äußerst großzügige Weihnachtsaktion der Martin Bauer Group für die WAB Kosbach

Übergabe des Spendenschecks mit Anne Wedel-Klein (3.v.l.), Jürgen Ganzmann (2.v.l.) und dessen Mitarbeiterin Christina Arnold (4.v.l.) und Vertretern der Bewohnerschaft  sowie Elke Kind (li.),  Werner Rösch (4.v.r.), Simone Willert (3.v.r.) und Lisa Flohr (r.) von der Martin Bauer Group

Gemäß ihrem Motto „we care!“ unterstützt die Martin Bauer Group aus Vestenbergsgreuth gerne soziale Projekte. Mit der durch Mitarbeiter und Betriebsrat des Unternehmens unterstützten Aktion wurde dieses Jahr besonders die WAB Kosbach gGmbH mit einer äußerst großzügigen Spende bedacht.

Zunächst wurden den rund 140 Bewohnern der verschiedenen Häuser der WAB Kosbach ihre persönlichen Weihnachtswünsche erfüllt, die sie zuvor an einen Wunschbaum geheftet hatten. Besonders beliebt waren hierbei Gutscheine für Bücher und Kinobesuche. Die Vorfreude war entsprechend groß, zumal viele von ihnen keine familiären Bindungen mehr haben.

Darüber hinaus wurde für alle überraschend das Spendenbudget um zusätzliche 5.000 € erhöht. Mit dem Betrag sollen hier vor Ort weitere sinnvolle Projekte der WAB Kosbach als Einrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung sowie unbegleitete minderjährige Asylsuchende verwirklicht werden. Angedacht sind beispielsweise die Anschaffung von Kamerazubehör für Fotobegeisterte, Instrumente für Musikinteressierte und vieles mehr.

Das engagierte gesellschaftliche Bewusstsein der Martin Bauer Group gehört explizit zur Geschäftsphilosophie. Dies beschränkt sich nicht nur auf soziale Einrichtungen in der Region, sondern erstreckt sich ebenfalls auf die Wertschätzung von Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Fairer Handel beim Einkauf der Rohstoffe ist der Martin Bauer Group genauso wichtig wie länderübergreifender Umweltschutz.

Gegründet wurde das inzwischen international erfolgreiche Unternehmen bereits 1930. Heute beschäftigt der renommierte Hersteller von Tee, Gewürzen und pflanzlichen Arzneimitteln weltweit 3.400 Mitarbeiter, davon über 1.000 in Vestenbergsgreuth.

Bei einem gemütlichen Nachmittagskaffee in Kosbach wurden die Geschenke zusammen mit dem Spendenscheck von Mitarbeitern der Martin Bauer Group an Jürgen Ganzmann als Geschäftsführer der WAB Kosbach und Bewohnervertreter überreicht. Diese bedankten sich sichtlich gerührt für die äußerst großzügige Tat, zumal willkommene Unterstützung seitens der Martin Bauer Group nicht zum ersten Mal erfolgt.

Neben der Urenkelin des Firmengründers, Anne Wedel-Klein, als Mitglied der Geschäftsleitung der Martin Bauer Group war bei der Spendenübergabe auch Lisa Flor zugegen. Da der Betriebsrat der Martin Bauer Group diese Spendensammlung maßgeblich mitorganisiert hatte und dies sogar extern, erschienen als dessen Mitglieder Elke Kind, Werner Rösch sowie Simone Willert ebenfalls zu dem Termin.

Weihnachtsgeschenke an Bewohner
Die Spende für den Gabentisch unserer Bewohner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*